DAS WALDVIERTEL

Das Waldviertel ist einen Besuch Wert

Die Marchauen liegen im Dreiländereck Österreich-Slowakei-Tschechien am Zusammenfluss von March und Thaya.

Entlang der March finden sich mehrere Schutzgebiete, unter anderem:

  • Ramsar-Gebiet Donau-March-Thaya-Auen (Grenzüberschreitend)
  • Österreich
    • Europaschutzgebiete March-Thaya-Auen (Europäisches Vogelschutzgebiet und FFH-Schutzgebiet)
    • Landschaftsschutzgebiet Donau-March-Thaya-Auen
    • Naturschutzgebiet Angerner
    • Naturschutzgebiet Dürnkruter Marchschlingen
    • Naturschutzgebiet Untere Marchauen und WWF Naturreservat Marchegg
  • Slowakei
    • Landschaftsschutzgebiet Záhorie
  • Tschechien
    • Národní přírodní rezervace Ranšpurk
    • Ramena řeky Moravy, Augebiet
    • Národní přírodní rezervace Vrapač

die sehr zum Schutz der Heimischen und durchziehende Vögel dient, aber auch selten gewordene Fischen und Krebsarten. Der Fischotter ist hier auch heimisch.

In dieses Gebiet habe ich sehr viel Zeit verbracht, und somit viele schöne und unerwartete Momenten erlebt. Von Balzflügen der Rohrweihen, junge Rotfüchse, Wildschweine bis zum majestätischen Seeadler. 

Beachten Sie unten die Berichte und Dokumentationen mit vandermeerfotografie 

Rohrweihen Balzflug

In März konnte ich der Balzflug dieser Imposanten Greifvögel festhalten. Unglaubliche Flugkünstler, 

mit unerwarteten Flugbewegungen hatten die mich voll in Ihrem Bang gezogen. 

Ab März/April ist der beeindruckende akrobatische Balzflug des Männchens zu beobachten: Scheinangriffe gegen das Weibchen, Sturzflüge und plötzliches Seitwärtskippen mit nachfolgendem Sturzflug dienen der Bindung zwischen den Partnern.

Scheinangriffe an Höckerschwäne

Rohrweihen, erste Jagdübungen

Am meisten beeindruckt haben mich die Rohrweihen Jungvögel in Juli 2019, die trotz starker Regen die Jagdmanöver geübt haben. Vom weiten haben die Alt Vögel trotzdem zugeschaut und haben die Jungvögel immer im Auge gehabt.

Mit zunehmendem Alter der Nestlinge jagen beide Elternvögel nach Nahrung. Die Nestlinge sind mit 21 bis 28 Tagen voll befiedert und sind ab ihrem 35. bis 40. Lebenstag flugfähig. Sie halten sich die ersten vierzehn Tage nach Ausflug in Horst nähe auf. Bis zu ihrer vollständigen Selbständigkeit vergehen in der Regel weitere 2-3 Wochen.

Die Jungvögel haben mit einfachen Mittel wie Stäbchen aber auch mit Wasservögel Scheinangriffe durchgeführt. Sogar für Höckerschwäne haben die keinen Halt gemacht. Sehen Sie in mein Bilderbuch die Reihenfolge der Übungsflüge und genießen Sie zusammen mit mir diese imposanten Vögel.

Andere Bewohner der Marchauen

Das Hermelin

Dieses wunderschöne und selten zur Gesicht kommende Exemplar, dürfte ich in alle Ruhe fotografieren während sie spielte.  Es wird berichtet, dass Hermeline Kaninchen durch allerlei Schauspielerei derart verwirren, dass diese nicht fliehen. Hermeline sind hauptsächlich am Tag und in der Dämmerung aktiv, im Winter vor allem dämmerungs- oder nachtaktiv.