PASSERIFORMES Singvögel

PASSERINE Percing or songbirds 

Wissenswertes

Sperlingsvögel sind im Vergleich zu den Vertretern anderer Familien eher kleine Vögel. Sperlingsvögel, Passeriformes, sind die sartenreichste, 73-74, nach strengerer Auffassung 104 Familien und etwa 60 Prozent aller Vogelarten der Erde umfassende Ordnung (ca. 5700 Arten) von meist nestbauenden und oft baumlebenden Vögeln; 7,5-110 cm groß. Alle Sperlingsvögel sind Nesthocker. Die mit geschlossenen Augen schlüpfenden Jungen sperren (Sperling) den fütternden Eltern die geöffneten Rachen entgegen, die immer auffällig gefärbt sind; dadurch kann das Futter im Halbdunkel der Nisthöhle oder des Gesträuchs zielsicher verabreicht werden. Insekten-, Körner- und Allesfresser. Hierzu gehören die - in manchen systematischen Übersichten als eigene Unterordnungen abgegliedert - Breitrachen (Eurylaimidae), die 13 Familien der Schreivögel (Clamatores), die Leierschwänze (Menuridae), die Dickichtvögel (Atrichornithidae) und als umfangreichste Unterordnung die große Gruppe der Singvögel (Oscines, Passeres) mit der überwiegenden Mehrzahl der Familien. Viele Sperlingsvögel der hohen Breitengrade sind Zugvögel, Standvögel finden sich dagegen vorwiegend bei den Arten der Subtropen und Tropen.